Hinter der Burg 2
3600 Thun

+41 33 222 11 39  T
+41 79 460 11 39  M
+41 33 222 13 91  F

info(at)notariat-nussbaum.ch

 

 

 Das Notariat NUSSBAUM beschäftigt sich mit folgenden Themen:

 

Abspaltung, Abtretung auf Rechnung künftiger Erbschaft, Abtretungsvertrag, AG, Aktien, Aktiengesellschaft, Aktionär, Ambassador Club, Apostille, Aufspaltung, Beglaubigung, Bern, Beurkundung, Bundesgesetz über das bäuerliche Bodenrecht BGBB, Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland BewG, Ehevertrag, Einfache Gesellschaft, Notariatsregister, Einzelfirma, Einzelunternehmen, Einzelunternehmung, Emotionen, Empfehlungsmarketing, Erbrecht, Erbschaftssteuer, Erbschaftssteuerinitiative, Erbteile, Erbteilung, Erbvertrag, Errungenschaftsbeteiligung, Erwachsenenschutz, FusG, Fusion, Fusionsgesetz, Geschäftsempfehlung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Gesellschafter, Gesellschaftsgründung, Gesellschaftsrecht, Gewährleistung, GmbH , Grundbuch, Grundbuchamt, Grundeigentum, Grundpfandvertrag, Grundstück, Güterrecht, Gütertrennung, Handänderung, Handänderungssteuer, Handelsrecht, Handelsregister, Handelsregisterverordnung, Hinter der Burg, HRegV, HRV, Immobilien, Justizdirektion, Käuferschaft, Kaufvertrag, Kaufvorvertrag, Kaufrechtsvertrag, Kollektivgesellschaft, Kommanditgesellschaft, Kommentar, Kommentar zum GmbH-Recht, Kommentar zum neuen GmbH-Recht, Kontrolle der elektrischen Niederspannungsinstallationen, letztwillige Verfügung, Liegenschaftskauf, Liegenschaftsverkauf, Mein-notar.ch, Mit Thun verbunden, Musako, Musterurkunden-Sammlung , Musterurkunden-Sammlung des Verbandes bernischer Notare, Nachfolgeregelung, NIV, Notariatsgebühr, Notariatsregister, notarielle Dienstleistung, notarielle Unterschrift, Nutzen, Nutzen und Gefahr, Nutzniessung, Obligationenrecht, öffentliche Urkunde, OR, Patientenverfügung, Personengesellschaft, Pflichtteil, Rechtsberatung, Rechtsgeschäfte, Sachenrecht, Schenkungssteuer, Schenkungssteuer-Initiative, Schuldbrief, Schuldbrieferrichtung, Siegel, Spaltung, Standesamt, Testament, Thun, Todesfall, Umstrukturierung, Umwandlung, Unternehmensberatung, Unternehmensnachfolge, Unternehmensteilung, VbN, Verband bernischer Notare, Verfügung von Todes wegen, Vermögensübertragung, Vernehmlassung, Verurkundung, Vorkaufsrecht, Vorschlagsteilung, Vorschlagszuweisung, Vorsorgeauftrag, ZGB, Zivilgesetzbuch.

Es ist uns ein grosses Anliegen, dass sich unsere Klientschaft von uns gut beraten und anlässlich einer Beurkundung wohl fühlt. Jede Urkunde ist ein Unikat, das auf die individuelle Situation der beteiligten Personen abgestimmt ist. Sie sollen deshalb die Urkunde mit einem guten Gefühl unterzeichnen können.

Wir verstehen das Notariat nicht als Fliessbandarbeit, sondern als eine Werkstatt, wo notarielle Handwerksarbeit geleistet wird. Mittlerweile sind es 39 Jahre Berufserfahrung, die wir in unsere Beratung und in die Redaktion der Urkunden einfliessen lassen.

Besondere Aktualität hat der Vorsorgeauftrag und die Patientenverfügung, die durch das Erwachsenenschutzrecht am 1. Januar 2013 eingeführt wurden, aber immer noch zu wenig bekannt sind.

Wir freuen uns jeden Tag darauf, Einzelpersonen, Ehepaaren, Konkubinatspaaren, Familien, kleineren und grösseren Unternehmen zu dienen. Jede Begegnung war einzigartig und immer eine Quelle der Inspiration. Dafür bin ich von Herzen dankbar.

Im Hinblick auf den absehbaren Generationenwechsel sind Herr
Rechtsanwalt und Notar Dominique Schurtenberger und ich eine
Partnerschaft eingegangen, die am 1. Juli 2015 begonnen hat.
Kollege Dominique Schurtenberger hat sich mein Vertrauen erworben
und ich bitte meine Klientschaft, ihr Vertrauen auch Herrn Schurtenberger
zu schenken. Ich freue mich auf eine erspriessliche Zusammenarbeit mit
meinem jungen Kollegen zum Wohle meiner Klientinnen und Klienten.
Ich werde nun aber nicht von einem Tag auf den andern meine berufliche
Tätigkeit beenden, sondern beabsichtige, noch zwei bis drei Jahre weiterhin aktiv zu bleiben.

"Mit Ihnen habe Ich so gute Erfahrungen gemacht, dass ich mich erneut an Sie wende." Der Klient, der mir dies schrieb, fühlte sich ganz offensichtlich gut bei mir aufgehoben und beraten. Das ist auch weiterhin das Ziel von mir und Kollege Schurtenberger.

Ob Sie nun vor Ihrer Heirat einen Ehe- und Erbvertrag abschliessen, ob Sie mit Ihrem Ehepartner stolz ein Eigenheim erwerben, ob Sie einen Vorsorgeauftrag errichten, ob Sie eine Firma gründen oder ob Sie als Erbe einen Nachlass zu teilen haben - Sie sollen sich bei uns immer gut aufgehoben fühlen.

Fragen Sie uns. Warum nicht?

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennen zu lernen. Bis dahin bleiben Sie gesund und handlungsfähig.

 

Martin F. Nussbaum, Notar

Top

 

 


2016-02-02

Feel good!