Die Notariatsgesetzgebung wurde revidiert - mit einer geänderten Gebührenordnung

Es freut mich sehr, Sie auf unserer Website begrüssen zu dürfen. Ich hoffe, Sie sind gesund.

Am 1. Juni 2021 ist eine Revision der Notariatsgesetzgebung in Kraft getreten, zusammen mit der Änderung der Gebührenverordnung. Vermehrt werden die Gebühren nach dem gebotenen Zeitaufwand berechnet. Erwähnen möchte ich die Errichtung von Schuldbriefen, wo sich die Gebühr nicht mehr nach der Pfandsumme sondern nach dem Zeitaufwand richtet. Eine Übersicht über die Gebühren finden Sie hier.

Corona und das Notariat

Das Notariat nimmt Aufgaben wahr in der juristischen Grundversorgung. Auch und besonders in der gegenwärtigen Situation, in die uns das Corona-Virus gebracht hat. Wir stehen Ihnen für Ihre Anliegen gerne zur Verfügung.

Besprechungen werden unter Einhaltung der behördlichen Corona-Schutzvorschriften oder telefonisch (ev. FaceTime oder WhatsApp, neuerdings bin ich auch über Threema erreichbar) oder per Skype resp. Zoom durchgeführt.

Ich empfehle Ihnen, die aktuelle Situation zu nutzen, um juristische Regelungen an die Hand zu nehmen im Hinblick auf einen Todesfall oder für den Fall, dass Sie urteilsunfähig werden sollten. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie mich über mail(at)notariat-nussbaum.ch oder telefonisch.

Auf dieser Website erhalten Sie vielfältige Informationen zu alllen Rechtsgebieten, in denen nach gesetzlicher Vorschrift öffentliche Beurkundungen durchzuführen sind.

Aktuell ist die Änderung des Bundesgesetzes über die Ergänzungsleistungen, die am 1. Januar 2021 in Kraft getreten ist. In diesem Zusammenhang stellen sich viele Fragen über die Überschreibung (Abtretung oder Schenkung) von Grundstücken an die Nachkommen.

Fast so aktuell ist das neue Erbrecht, das vom Parlament am 18. Dezember 2020 verabschiedet worden ist und vom Bundesrat voraussichtlich auf den 1. Juli 2021 oder den 1. Januar 2022 in Kraft gesetzt wird. Welche Möglichkeiten bietet die Aufhebung des Pflichtteilsrechts der Eltern und die Reduktion des Pflichtteils der Kinder von drei Vierteln auf die Hälfte?

Lassen Sie sich von mir beraten. Warum nicht?

Das Notariat NUSSBAUM ist bestrebt, Sie ganz persönlich zu beraten und Ihnen notarielle Urkunden zu empfehlen, die alle Lebensaspekte miteinbeziehen.

Lebenserfahrung kombiniert mit fundiertem juristischen Know how.

Wir freuen uns, Sie persönlich oder zumindest telefonisch kennen zu lernen. Bis dahin bleiben Sie gesund und coronaverschont.

Martin F. Nussbaum, Notar

Hinter der Burg 2
3600 Thun

+41 33 222 11 39  T
+41 79 460 11 39  M
+41 33 222 13 91  F

mail(at)notariat-nussbaum.ch

Das Notariat NUSSBAUM beschäftigt sich mit folgenden Themen:

 Abspaltung, Abtretung auf Rechnung künftiger Erbschaft, Abtretungsvertrag, AG, Aktien, Aktiengesellschaft, Aktionär, Ambassador Club, Apostille, Aufspaltung, Beglaubigung, Bern, Beurkundung, Bundesgesetz über das bäuerliche Bodenrecht BGBB, Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland BewG, Ehevertrag, Einfache Gesellschaft, Notariatsregister, Einzelfirma, Einzelunternehmen, Einzelunternehmung, Emotionen, Empfehlungsmarketing, Erbrecht, Erbschaftssteuer, Erbschaftssteuerinitiative, Erbteile, Erbteilung, Erbvertrag, Errungenschaftsbeteiligung, Erwachsenenschutz, FusG, Fusion, Fusionsgesetz, Geschäftsempfehlung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Gesellschafter, Gesellschaftsgründung, Gesellschaftsrecht, Gewährleistung, GmbH , Grundbuch, Grundbuchamt, Grundeigentum, Grundpfandvertrag, Grundstück, Güterrecht, Gütertrennung, Handänderung, Handänderungssteuer, Handelsrecht, Handelsregister, Handelsregisterverordnung, Hinter der Burg, HRegV, HRV, Immobilien, Justizdirektion, Käuferschaft, Kaufvertrag, Kaufvorvertrag, Kaufrechtsvertrag, Kollektivgesellschaft, Kommanditgesellschaft, Kommentar, Kommentar zum GmbH-Recht, Kommentar zum neuen GmbH-Recht, Kontrolle der elektrischen Niederspannungsinstallationen, letztwillige Verfügung, Liegenschaftskauf, Liegenschaftsverkauf, Mein-notar.ch, Mit Thun verbunden, Musako, Musterurkunden-Sammlung , Musterurkunden-Sammlung des Verbandes bernischer Notare, Nachfolgeregelung, NIV, Notariatsgebühr, Notariatsregister, notarielle Dienstleistung, notarielle Unterschrift, Nutzen, Nutzen und Gefahr, Nutzniessung, Obligationenrecht, öffentliche Urkunde, OR, Patientenverfügung, Personengesellschaft, Pflichtteil, Rechtsberatung, Rechtsgeschäfte, Sachenrecht, Schenkungssteuer, Schenkungssteuer-Initiative, Schuldbrief, Schuldbrieferrichtung, Siegel, Spaltung, Standesamt, Testament, Thun, Todesfall, Umstrukturierung, Umwandlung, Unternehmensberatung, Unternehmensnachfolge, Unternehmensteilung, VbN, Verband bernischer Notare, Verfügung von Todes wegen, Vermögensübertragung, Vernehmlassung, Verurkundung, Vorkaufsrecht, Vorschlagsteilung, Vorschlagszuweisung, Vorsorgeauftrag, ZGB, Zivilgesetzbuch.

 

Einige sehen Dinge, wie sie sind, und fragen, warum?

Ich träume von Dingen, die noch niemals waren, und frage: warum nicht?

George Bernard Shaw

Notar Bern Rechtsberatung Bern Notariat NUSSBAUM Gesellschaftsgründung Notar Bern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

2021-06-07